Graziella’s Foodblog – Lammrücken in Kräuterkruste auf Orangensalat

Graziella’s Rezept aus der Küchenschlacht vom 31. März 2016

Dieses Rezept ist etwas ganz Besonderes für mich, denn ich habe damit das Halbfinale der Küchenschlacht vom 31. März 2016 gewonnen. In nur 35 Minuten hatte ich es geschafft, das Lammfilet auf den Punkt genau zu garen, den Orangensalat lange genug ziehen zu lassen und die Soße richtig zu reduzieren. Nebenbei sei bemerkt, dass ich in diesen 35 Minuten auch noch einen Knusperjoghurt mit Pfirsichpüree machen musste. TV-Koch Martin Baudrexel fand es sogar so gut, dass er mich direkt auf Platz 1 des Tages ins Finale schickte. Die Küchenschlacht war ja eh ein ganz besonderes Ereignis für mich und dass ich dieses Rezept überhaupt kochen würde so unreal, denn ich hatte niemals damit gerechnet, ins Halbfinale einzuziehen.

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad bei Unter- und Oberhitze vorheizen. Toastbrot zerbröseln, Basilikum, Thymian, Petersiele, Majoran und Rosmarin grob hacken, Knoblauch abziehen, halbieren und alles zusammen in den Mixer geben. Anschließend auf einen flachen Teller geben.

Schalotte in feine Streifen schneiden. Zucker bei mittlere Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Schalotte darin weich dünsten. Hitze hochschalten und sobald es kocht mit Wein ablöschen. Rosmarinzweig hineingeben und auf die Hälfte reduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit Fenchel waschen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Die Hälfte der Fenchelscheiben in eine Auflaufform legen und Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber geben. Bei 180 Grad für ca. 15 Minuten garen lassen. Orangen schälen und filetieren. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Orangen und Zwiebeln mit den restlichen Zutaten gut vermischen und mit Salz würzen. Später die rohen und gegarten Fenchelscheiben dazugeben.

Olivenöl in einer Pfanne sehr heiß werden lassen. Die Lammrückenfilets darin von jeder Seite scharf anbraten bis sie schön Farbe bekommen. Nun die Filets rausnehmen und nur von oben mit dem Senf bestreichen. Die Filets mit der Senfseite in die Kräuter-Brot-Masse drücken und mit etwas Butter belegen. Fleisch mit Masse nach oben auf das Gitterrost legen und ca. 10 Minuten garen lassen. Den Ofen ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit auf Grill umstellen und die Filets gratinieren.

Danach nochmals ca. 3 Minuten auf einem Holzbrett ruhen lassen und mit dem Salat und der Soße servieren.

http://www.graziellas-foodblog.de/rezepte/fleischiger-genuss/lammrücken-mit-orangensalat/

Zutaten:

Für das Lammfilet:

  • 500 g Lammrückenfilet
  • 2 Scheiben helles Toastbrot
  • 1 Zweig Basilikum
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Zweig Majoran
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g mittelscharfer Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Butter
  • Salz & Pfeffer

Für den Salat:

  • 2 süßliche Orangen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Fenchel
  • 50 ml gutes Olivenöl
  • 1 EL getrocknete Chili
  • Salz & Pfeffer

Für die Soße:

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Zucker
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Zweig Rosamarin
  • Salz & Pfeffer

Der passende Wein zum Rezept: Septima Tempranillo

„Dieser argentinische Wein ist wirklich ein Traum! Die Kombination von Kirsch-, Schoko- und Karamellnoten machen ihn sehr geschmeidig, vollmundig und unglaublich lecker.“

Graziella

Graziella, Food-Bloggerin

„Gute Produkte und frische Zutaten sind mir beim Kochen sehr wichtig. Ich achte auf Qualität und Herkunft und versuche immer regional und biologisch einzukaufen. Meine besondere Liebe gilt dem italienischen Essen, dennoch bereite ich oft internationale Gerichte zu und probiere gerne Neues aus.“

www.graziellas-foodblog.de