Wie Start-ups den Weinhandel erneurn wollen

In einem aktuellen Beitrag von Marie-Charlotte Maas für das Gründerportal der Wirtschaftswoche wird über das Konzept von Vintessa berichtet.

„So viel sich auch tut in der Branche, eines ist nach wie vor wie immer: Männer machen den Großteil der Weintrinker aus. Der Düsseldorfer Daniel Westerkamp nutzt dieses Ungleichgewicht und konzipierte aus dieser Tatsache sein Start-up. Mit seinem Online-Shop „Vintessa“ konzentriert er sich vor allem auf die weiblichen Gaumen und bietet speziell ausgewählte Weine für Frauen. Davon profitieren nicht nur die Kundinnen, sondern auch die Winzerinnen, deren Wein Westerkamp verkauft: „Wir wollen sie in einer immer noch männerdominierten Branche unterstützen“, sagt der Gründer. Sollte das gelingen, wäre auch das eine kleine Revolution oxycontin prices.“ (Marie-Charlotte Maas, WiWo Gründer)