Unverwechselbar und tief verwurzelt: Weingenuss aus dem Carnuntum

[ux_image id=”71″ image_size=”full”]

[gap height=”30px”]

Österreichischer Wein begeistert weltweit. Interessante Weine mit Persönlichkeit und hoher Qualität entstehen in den verschiedenartigen Weinbauregionen. Im Carnuntum entfaltet sich das große Potenzial einer uralten Weinkultur durch eine ambitionierte Winzergeneration. Vollmundige, fruchtige Rotweine und gut strukturierte, kraftvolle Weißweine zeugen von der Einzigartigkeit der Region – in Bezug auf die Kultur, das Terroir wie auch auf das Wirken der jungen Winzerinnen und Winzer in den Weingärten.

Spuren der römischen Herrschaft Bis an die Donau reichte einst der Einfluss Roms. Wenige Jahre nach Christus entstand an diesem Fluss als natürlicher Grenze zunächst ein Militärlager, später die Militärstadt Carnuntum. In den folgenden vier Jahrhunderten besaß die „Kaiserstadt“ strategische Bedeutung zur Stabilisierung des Reiches. Auch zivil siedelte die römische Bevölkerung in der Nähe der Basis, die heute sogar als „antike Metropole“ gilt und prägte die Region durch ihre Lebensweise. Die Leidenschaft für den Wein ist ein Erbe dieser längst vergangenen Epochen und bedeutsamer Teil der Kultur, wenn auch der Weinbau vor den Toren Wiens schon vor der römischen Besiedlung begann. Östlich der Hauptstadt liegt das vergleichsweise kleine Weingebiet Niederösterreichs, das heute den Namen Carnuntum trägt und dadurch die tiefen Wurzeln hervorhebt. Bis an die Grenze der Slowakei reicht es heran.

910 Hektar Rebfläche mit besonderen Bodenschätzen Über drei Landschaften hinweg erstreckt sich das Carnuntum südlich der Donau: die Hügelketten des Leithagebirges, des Arbesthaler Hügellands und der Hainburger Berge. Zwar reifen entlang der österreichischen Hügel und Hänge überwiegend Weißweine. Die Lagen des Carnuntums jedoch bieten charaktervollen Rotweinen beste Bedingungen durch schwere, lehmige Lössböden und wärmespeichernde Schotterschichten. Bodenschätze dieser Art finden sich in der Weinbauregion auch fernab der römischen Ausgrabungsstätten. Wichtige Weinbauorte im Carnuntum sind Göttlesbrunn, Höflein, Arbesthal, Petronell und Prellenkirchen. Hier erwartet Besucher ein besonderes Erlebnis, wenn der Wein im Einklang mit regionalen Spezialitäten ganz neue Facetten offenbart.

Einheimische und Zuzügler in den Weingärten Im Carnuntum herrscht pannonisches Klima. Das bedeutet, die Temperaturen sind im Sommer hoch, im Winter können sie hingegen tief fallen. Die Donau und auch der Neusiedlersee wirken ausgleichend bei starker Hitze und Kälte. An diese Bedingungen passten sich die heimischen Reben in der langen Weinbautradition vollends an. Der Zweigelt ist eine derjenigen Sorten, die in der Region besondere Aufmerksamkeit genießt. Samtig, zartfruchtig und gehaltvoll: So verstehen einige Weingüter den gebietstypischen Zweigelt. Nur jährlich streng kontrollierte Rotweine dürfen den Namen der Weinmarke „Rubin Carnuntum“ tragen. Auch Blaufränkisch vertritt die heimischen Reben. Unter den Weißen zählt der Grüne Veltliner zu den Weinraritäten, die vom einzigartigen Zusammenspiel des Bodens und des pannonischen Klimas profitieren. Als Jungwein vereint er Reife mit fruchtiger Frische. Immer mehr setzt die aufstrebende Winzergeneration auch auf internationale Sorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon. Diese Rotweine entwickeln intensive Fruchtaromen mit großer Eleganz.

Offen für neue Ideen und doch bodenständig Eine starke Tradition kann die Fortentwicklung lähmen. Auf die jungen Winzerinnen und Winzer aus dem Carnuntum trifft das allerdings nicht zu. Gut ausgebildet, weltoffen und mit Experimentierfreude wagen sie individuelle Richtungen. Dabei kommen fortschrittliche technologische Anlagen ebenso zum Einsatz wie traditionelle Verfahren, um eigenständige Weinstile zu kreieren. Feminine Weincharaktere stellt Birgit Wiederstein aus Göttlesbrunn vor – von tiefgründig bis erfrischend anders. Wichtig ist der Winzerin, dass ihre Weine Genießern rund um die Welt die kostbare Herkunft – das einmalige Carnuntum – nahebringen. Dieses Streben teilt sie mit der jungen Winzergeneration. Entdecken können Sie Weinpersönlichkeiten des Weinguts Wiederstein im Vintessa Onlineshop.

Unverwechselbar und tief verwurzelt: Weingenuss aus dem Carnuntum

Österreichischer Wein begeistert weltweit. Interessante Weine mit Persönlichkeit und hoher Qualität entstehen in den verschiedenartigen Weinbauregionen. Im Carnuntum entfaltet sich das große Potenzial einer uralten Weinkultur durch eine ambitionierte Winzergeneration. Vollmundige, fruchtige Rotweine und gut strukturierte, kraftvolle Weißweine zeugen von der Einzigartigkeit der Region – in Bezug auf die Kultur, das Terroir wie auch auf das Wirken der jungen Winzerinnen und Winzer in den Weingärten.

Spuren der römischen Herrschaft Bis an die Donau reichte einst der Einfluss Roms. Wenige Jahre nach Christus entstand an diesem Fluss als natürlicher Grenze zunächst ein Militärlager, später die Militärstadt Carnuntum. In den folgenden vier Jahrhunderten besaß die „Kaiserstadt“ strategische Bedeutung zur Stabilisierung des Reiches. Auch zivil siedelte die römische Bevölkerung in der Nähe der Basis, die heute sogar als „antike Metropole“ gilt und prägte die Region durch ihre Lebensweise. Die Leidenschaft für den Wein ist ein Erbe dieser längst vergangenen Epochen und bedeutsamer Teil der Kultur, wenn auch der Weinbau vor den Toren Wiens schon vor der römischen Besiedlung begann. Östlich der Hauptstadt liegt das vergleichsweise kleine Weingebiet Niederösterreichs, das heute den Namen Carnuntum trägt und dadurch die tiefen Wurzeln hervorhebt. Bis an die Grenze der Slowakei reicht es heran.

910 Hektar Rebfläche mit besonderen Bodenschätzen Über drei Landschaften hinweg erstreckt sich das Carnuntum südlich der Donau: die Hügelketten des Leithagebirges, des Arbesthaler Hügellands und der Hainburger Berge. Zwar reifen entlang der österreichischen Hügel und Hänge überwiegend Weißweine. Die Lagen des Carnuntums jedoch bieten charaktervollen Rotweinen beste Bedingungen durch schwere, lehmige Lössböden und wärmespeichernde Schotterschichten. Bodenschätze dieser Art finden sich in der Weinbauregion auch fernab der römischen Ausgrabungsstätten. Wichtige Weinbauorte im Carnuntum sind Göttlesbrunn, Höflein, Arbesthal, Petronell und Prellenkirchen. Hier erwartet Besucher ein besonderes Erlebnis, wenn der Wein im Einklang mit regionalen Spezialitäten ganz neue Facetten offenbart.

Einheimische und Zuzügler in den Weingärten Im Carnuntum herrscht pannonisches Klima. Das bedeutet, die Temperaturen sind im Sommer hoch, im Winter können sie hingegen tief fallen. Die Donau und auch der Neusiedlersee wirken ausgleichend bei starker Hitze und Kälte. An diese Bedingungen passten sich die heimischen Reben in der langen Weinbautradition vollends an. Der Zweigelt ist eine derjenigen Sorten, die in der Region besondere Aufmerksamkeit genießt. Samtig, zartfruchtig und gehaltvoll: So verstehen einige Weingüter den gebietstypischen Zweigelt. Nur jährlich streng kontrollierte Rotweine dürfen den Namen der Weinmarke „Rubin Carnuntum“ tragen. Auch Blaufränkisch vertritt die heimischen Reben. Unter den Weißen zählt der Grüne Veltliner zu den Weinraritäten, die vom einzigartigen Zusammenspiel des Bodens und des pannonischen Klimas profitieren. Als Jungwein vereint er Reife mit fruchtiger Frische. Immer mehr setzt die aufstrebende Winzergeneration auch auf internationale Sorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon. Diese Rotweine entwickeln intensive Fruchtaromen mit großer Eleganz.

Offen für neue Ideen und doch bodenständig Eine starke Tradition kann die Fortentwicklung lähmen. Auf die jungen Winzerinnen und Winzer aus dem Carnuntum trifft das allerdings nicht zu. Gut ausgebildet, weltoffen und mit Experimentierfreude wagen sie individuelle Richtungen. Dabei kommen fortschrittliche technologische Anlagen ebenso zum Einsatz wie traditionelle Verfahren, um eigenständige Weinstile zu kreieren. Feminine Weincharaktere stellt Birgit Wiederstein aus Göttlesbrunn vor – von tiefgründig bis erfrischend anders. Wichtig ist der Winzerin, dass ihre Weine Genießern rund um die Welt die kostbare Herkunft – das einmalige Carnuntum – nahebringen. Dieses Streben teilt sie mit der jungen Winzergeneration. Entdecken können Sie Weinpersönlichkeiten des Weinguts Wiederstein im Vintessa Onlineshop.